www.windhundzeitung.de dietz_helmut@t-online.de

  Startseite
  Über...
  Windhund-WM 2007
  WM-Grey-Portraits
  Grey - Top - Six - Tip
  Windhund-Presse
  KSM'07 Landstuhl
  Rennberichte 2007
  Sachsenheim 2007
  Grasbahnmeister'07
  Rennen Köln 2007
  Coursing Hoope 2007
  Chart Polski JA 2007
  Rennen Hildesheim'07
  Ostercappeln 2007
  Windhund Training
  Greyhound Club
  Windhund-Rassen
  Windhund-Header
  Windhunde in Austria
  Whippets/Rangliste
  Greys/Rangliste
  DogWalk
  Greys in London
  Greys in Geldrop
  CACIB Kassel
  Rennen Tüttleben
  BSZ'06 Dortmund
  Sachsenheim
  Jederhund OS
  Ostercappeln 2006
  Jubbega-EM 2006
  CAC JA Saluki
  Derbys in Hamburg
  GP Hildesheim
  Fotos vom Training
  WRV Westf.-Ruhr
  Windhund-Links
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


https://myblog.de/windhundrennen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Greyhound-Gallerie ... aus Sachsenheim


Sachsenheim, das Eldorado für Greyhound-Fans ...!

Wir waren so begeistert von der Atmosphäre in Sachsenheim und den vielen tollen Hunden, dass wir eine Grey-Gallerie zusammen gestellt haben, die wir mit den Lesern der www.windhundzeitung.de teilen wollen.

Vorhang auf für die Könige der Rennbahn ...

Tricky und Noelle waren bereits im Vorlauf Kopf an Kopf unterwegs. Im Finale hatte allerdings Noelle die Nase vorne. Sie belegte Platz zwei, Tricky Platz fünf. Im Vorlauf 33 zeigt die 5 jährige Katarina den beiden jüngeren Kim und Nelly wie man schnell um die Kurve läuft. Katarina stammt aus dem K-Wurf vom Monarchenhügel, ein Wurf ganz spezieller Sportler. Katarina war z.B. 2006 Vize-Welt- und Europameisterin. Und da ist es ihr wurscht, ob sie auf Sand oder Gras laufen muss... Im Hintergrund sind uns zwei sachverständige Männer aufgefallen. Der eine schaut aus als käme er aus England, der andere als käme er aus Irland. Briten interessieren sich halt für Greyhound-Racing ...

... dieses sportliche, zweijährige Mädchen aus der Schweiz hat im Vorlauf gezeigt, wer den Endlauf gewinnen wird. Wir wußten das vorher schon. Der Rennleiter hatte sich beim Training wohl die Zeiten gemerkt. Die Schweizerin trainiert in Sachsenheim! Und ist in dieser Form ein WM-Titelanwärter. Da sind wir fest von überzeugt. Kalahari ist die jünsgte von drei Grey-Athleten bei ihr zu Hause. Und die anderen sind zwar älter, haben aber beide noch Rennfieber und sicher hat Kalahari viele Tipps von den erfahreneren Greys erhalten!

QL9T3323_VL38Ein Ungar hat sich im Vorlauf 38 fürs Finale qualifiziert und war dort der einzige internationale Teilnehmer unter lauter deutschen Greyhounds, die alle zur WM im eigenen Land wollen ... Dopping Shinfein heißt der Magyar.

Tee Gee Special unter rot und Xerxes vom Märchenland unter blau haben sich im Vorlauf schon zu Bestzeiten getrieben. Während im Vorlauf Tee Gee die Nase vorne hatte, war es im Finale umgekehrt. Dieses Duo dürften wir auch bei der WM sehen ...

"Lancelot" ist mir ein Begriff vom ersten Tag auf der Rennbahn und ein Synonym für spannende, packende Rennen. In Sachsenheim hat er sich im Vorlauf mühelos durchgesetzt und war im Finale Dritter, nur 4 Hundertstel nach dem Zweiten. Aber auch sein Nachname bürgt für Qualität "vom Monarchenhügel" hießen immerhin 5 Greyhounds bei den langen Finale in Sachsenheim. Übrigens: in Leipzig bei den Monarchenhüglern gibt es Nachwuchs, ein ganz frischer Wurf kleiner schwarzer Greyhounds (und ein Gestromter) wurde geboren während sich die aktiven Sportler in Sachsenheim befanden.

In Windsors Vorlauf ging es einigermassen ruppig zu. Keine Ahnung, ob das den Parade-Greyhound aus Zwenkau irritierte und Zeit kostete. Jedenfalls hat er sich in Sachsenheim nicht fürs Finale qualifiziert und wurde am Ende "nur" Achter. Oder auch ein Zeichen für die Klasse des Teilnehmerfeldes ...!

Garantiert alles gegeben haben diese beiden Burschen: Xaver vom Märchenland und Nimroth vom Monarchenhügel. Leider hat es fürs Finale nicht gereicht.



Auf der kurzen Distanz (280m) liefen Background Billy the Kid und Legolas vom Monarchenhügel im Vorlauf gemeinsam ins Finale. Billy the Kid kennen wir schon aus Hamburg. Dort haben die Greys im letzten Jahr im Finale eine schöne Show geboten, als sie mehrere Ehrenrunden liefen - den Besitzern hat es nicht so gut gefallen wie dem Fotografen ...

Dass nicht nur Jugend und Kraft, sondern auch Grips zählt, hat Kadett bei seinem Vorlauf gezeigt. Immer effizient die Kurven eng gelaufen brachte ihn schneller ins Ziel. Das hat er im Finale auch so gemacht und gewonnen.


Zum Schluss noch einer aus der Monarchenhügel-Dynastie, noch einer aus dem K-Wurf: Karl. Er lief ins Finale, hatte die zweitbeste Zeit und wurde scheinbar zurückgezogen. Hoffentlich nicht verletzt. Ich habe da allerdings nichts mitgekriegt ... Wir fragen nach!

Wir haben hier nur 15 der über 60 Greyhounds in Sachsenheim erwähnt, aber wir könnten das nahezu endlos weiterführen ...

Vielen Dank an die Greyhound - Kenner, Besitzer, Züchter für die Antworten auf unsere vielen Fragen. Vielen Dank für die netten Gespräche und dafür, dass sie uns diese Hunde auf der Rennbahn zeigen ! Uns würde etwas fehlen!!!
23.4.07 20:22
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung