www.windhundzeitung.de dietz_helmut@t-online.de

  Startseite
  Über...
  Windhund-WM 2007
  WM-Grey-Portraits
  Grey - Top - Six - Tip
  Windhund-Presse
  KSM'07 Landstuhl
  Rennberichte 2007
  Sachsenheim 2007
  Grasbahnmeister'07
  Rennen Köln 2007
  Coursing Hoope 2007
  Chart Polski JA 2007
  Rennen Hildesheim'07
  Ostercappeln 2007
  Windhund Training
  Greyhound Club
  Windhund-Rassen
  Windhund-Header
  Windhunde in Austria
  Whippets/Rangliste
  Greys/Rangliste
  DogWalk
  Greys in London
  Greys in Geldrop
  CACIB Kassel
  Rennen Tüttleben
  BSZ'06 Dortmund
  Sachsenheim
  Jederhund OS
  Ostercappeln 2006
  Jubbega-EM 2006
  CAC JA Saluki
  Derbys in Hamburg
  GP Hildesheim
  Fotos vom Training
  WRV Westf.-Ruhr
  Windhund-Links
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/windhundrennen

Gratis bloggen bei
myblog.de







Rennberichte

Hier gibt es Rennberichte in Kurzform. Jeder, der mit Foto einen Bericht einschickt, kann hier erscheinen ... Dabei haben wir gar keinen Ehrgeiz vollständig zu sein. Kann auch ein subjekltiver Bericht sein ... Nur zu!!!

Brigitte Winkler, 26.6.2007
Lucky & Co on Tour!
Pieter Versluis, 4.6.2007
Rennen in Beringen 3.6.2007
Mike Stangl, 27.05.2007
Pfingstrennen 2007 in Inzing, Tirol
Pieter Versluis, 21.05.2007
International Silver Sun Race ... in Son/NL
Renate Günther 14.5.2007
Offenbach: Windhundrennen
Helmut Dietz, WHZ, 13.5.2007
Wimbledon: Eddie siegt im Derby-Stadion!
Brigitte Winkler, 13.5.2007
Lucky in Offenbach
Pieter Versluis, 13.05.2007
Großer Preis von Limburg
Andreas Herskovits & Mike Stangl/WHZ, 13.05.2007
Krenglbach: Internationales Derby
Werner Scholz/WHZ, 13.05.2007
Sandbahnmeister 2007
---------------

Großer Preis von Limburg



Foto: Storktown's Quirinne

Heute wurde auf der 350m Meter Rennbahn von Venlo der Große Preis von Limburg gelaufen. Auf dieser 4 Kurven Rennbahn mit hervorragend gepflegtem Rasen gab es sehr schöne Läufe. Insgesamt waren 66 Hunde gemeldet davon 11 Hündinnen und 11 Rüde in der Whippet A-Klasse.
Einige davon sind auch bei der WM dabei und am 1. Juli werden hier die Niederländische Meisterschaften (350 Meter) gelaufen.

Finalergebnisse

Hündinnen
1. Storktown's Quirinne NL 23.20
2. Bellapaula van het Rennerspaleis NL
3. Diddlina NL
4. Jezebel van de Aloïsepolder NL
5. Caya aus dem Gnomenhain D
6. Coco NL

Rüden
1. Duncan van de Gouden Ster B 23.00
2. Oochigea's Equando NL
3. Challenger of the Runaway Rebels NL
4. Dainty Del-Abokhan NL
5. Talis New One du Domaine de la Corniche B

Marakaya's El Cano Juan nicht gestrtet im Endlauf wegen Zehenverletzung.
... zurück zur Übersicht
---------------


Krenglbach: Internationales Derby


Internationales Windhundderby von Österreich 2007


Am gestrigen Sonntag, den 13.05.2007 lud der WRKA Krenglbach traditionell zum internationalen Rennderby ein,
dem Ruf folgten nicht nur eine Menge Whippets, man sah Salukis, Afghanen und dazu gesellten sich zu großer Freude aller 7 Windspiele am Start, und bis zur Mittagspause wuselten mehr als 20 Windspiele auf dem Gelände herum.

Das Wetter war kaiserlich-österreichisch hervorragend mit viel Sonne, aber trotzdem sehr angenehm.

Bei den Kleinsten, den Ital.Windspielen, gaben sich die Promis ein fröhliches Stelldichein.
Am Start die Seriengewinnerin der letzten Jahre, “Bocciola de Valverde Santo”
als 2fache Welt-und Europarennsiegerin, ließ trotz ihrer mittlerweilen 8 Jahre nichts anbrennen und wurde österr. Derbysiegerin !
Eine wahre Jahrhunderthündin !
Auch dabei der amtierende Europameister von Jubbega 2006
“Diretto de Valverde Santo” , und als letzte Vertreterin der Österreicher
“Corvina de Valverde Santo” . Demgegenüber standen 3 Kinder der deutschen Windspielelite: “Dark Legends Pegasus” und “Dark Legends Last Unicorn” diese 2 jungen Wilden werden BRD bei der anstehenden WM in Sachsenheim sicher würdig vertreten und ihnen wird die Zukunft in der Windspielszene gehören.
Das Trio wurde komplettiert von Boccias Halbschwester und Dauerrivalin
“Dark Legends Enigma” , die Deutsche Derbysiegerin 2001 und Vize-Europameisterin2003 und EM-Dritte von Jubbega, ebenfalls 8 Jahre alt.
Zu guter letzt trat noch Ungarns WM-Hoffnung “Gyalogkakukk Dallam” an.

Im zweiten Vorlauf platzten die WM-Träumen Ungarns aber jäh, da Dallam schon früh abbrach und umdrehte. Damit disq. Und vorzeitiges WM-Aus.
Hinter der Siegerin Bocciola, kamen die 3 Dark Legends, Last Unicorn, Pegasus und Enigma, auf Rang 5 Diretto und auf 6 Corvina.
-------------------
12 Whippet Hündinnen, top besetzt, am Start “Balifail Avantgarde”, Österreichs letztjährige Rennkönigin, Meisterin und Bahnrekordhalterin von Krenglbach,
wollte natürlich an ihre Erfolge anknüpfen um ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden, unterstützt von Schwester “Balifail Anemona” .
Genauso wie Austrias WM-Teilnehmerin “Devay Red Hot Chilli” ,
begleitet von “Devay Penny” ,
aus Bayern angereist die schwarze “Guadelupe vom rauhenMeer”,
ebenfalls dabei “Unamoura du Pack de la Jet“
die österr.Vizemeisterin 2005, selbige brachte ihre Halbschwester
“Apocalypse du Pack de la Jet” mit.

Im ersten Vorlauf dominierte das Balifail-Duo erwartungsgemäß das Geschehen.
Gefolgt von den beiden Devaj’s.
Renndebütantin “Apocalypse” noch grad im möglichen Finale als Vorlaufsechste.
“Unamoura” kam nicht in die Puschen, nur Rang 7 vor der späteren Finalistin ”Guadelupe”.
Im zweiten Vorlauf drehte “Anemona” weiter auf, und holte sich die Poleposition fürs Finale. Schwesterchen “Avantgarde” holte sich die blaue Finaldecke, gefolgt von der leistungsgesteigerten “Apocalypse” die sich langsam warmlief.
Rein ins Finale ging es noch für “Guadelupe” unter Streifen.
Während “Unamoura” auch im zweiten Durchgang nicht an alter Leistung anknüpfen konnte, und das Finale verpaßte.

Und wie es im Leben so spielt, im Finale werden die Karten wieder neu gemischt.
So kam es dann, das die Balifails schwer kämpfen mußten, wenn ihre Vorlauferfolge bestand behalten sollten, aber.............
........Devay Penny konnte sich früh absetzen und Tempo machen, gefolgt von den beiden Favoriten “Anemona” , “Avantgarde” und “Red Hot Chilli”.
Schlecht weg kam wiederholt “Apocalypse” die sich zuerst nach außen orientieren mußte, dann aber auf der Geraden durchstartete, eine Wahnsinnsaufholjagd betrieb und zu “Devaj Penny” aufschloss.

Am Ende sicherte sich “Devaj Penny” den verdienten Derbysieg 2007 mit toller Zeit von 21,36sec, gefolgt von “Apocalypse du Pack de la Jet” mit nur
6/100stel Abstand.
Bronze für “Balifail Anemona” und “Balifail Avantgarde”.
Auf Rang 5 “Guadelupe vom rauhen Meer” und Schlusslicht “Devaj Red Hot Chilli”.

Bei den Rüden feierte “Devaj Pegazus” einen ungefährdeten Derbysieg,
Ein toller Erfolg im Doppelpack mit seiner Schwester “Penny” ! ! !
Hier fighteten 11 Rüden um den Titel, aber “Pegazus” ließ hier als Topfavorit zu keiner Zeit Zweifel an seiner Leistungsfähigkeit und seinem Siegeswunsch aufkommen.
Vize-Derbysieger wurde “Balifail Ayron”, vor dem Dritten “Aaron Black Arrows”.

Das Fazit des Tages: DANKE KRENGLBACH, DANKE ÖSTERREICH !!!

Und danke an alle Funktionäre die eine großartige und bestens durchgeführte Veranstaltung auf die Beine stellten.
Das österr. Derby war an Gastfreundschaft, Freundlichkeit, Organisation, Spannung und Ablauf wieder eine Werbung für den Windhundsport
und unbedingt eine Reise wert.
Im Juni stehen die intern. österr. Meisterschaften an........
...........natürlich in Krenglbach ! !


End-Platzierung:

Whippets Rüden:
1. Devaj Pegasus
2. Balifail Ayron
3. Aaron
4. Ducati Blue North
5. Jack Daniels
6. Devaj Hurrikane
5. Aaron Mc Arrows

Whippets Hündinnen:
1. Devaj Penny
2. Apocalypse de Pack de la Jet
3. Balifail Anemona
4. Balifail Avantgarde
5. Guadelupe vom rauhen Meer
6. Devaj Red Hot Chilli
---------------

... gute Stimmung wie man hört. Fotos kommen noch heute Abend und die Zwischenergebnisse auf der 350m-Bahn jetzt:

Whippets Rüden:
1. Devaj Pegasus 20.79 (!!!)
2. Balifail Ayron
3. Jack Daniels
4. ZE Springbart
5. Aaron Mc Arrows

Whippets Hündinnen
1. Balifail Anemona 21,39
2. Balifail Avantgarde
3. Apocalypse de Pack de la Jet (die Rakete!)
4. Devaj Penny
5. Devaj Red Hot Chilli
6. Guadelupe vom rauhen Meer

---------------


Kurzbericht aus Österreich:

... 12 Whippet Hündinnen und 8 Rüden in der A-Klasse.
... außerdem 7 Windspiele.

Leider haben unsere Korrespondenten nur diese Rassen im Kopf. Was anderes interessiert momentan nicht.

Andreas' Hündin hat den ersten Vorlauf gewonnen, Zeit mäßig - sagt er. Ein Hund von Mike wurde Zweiter, aber die Rakete zündet sicher später um so besser. Er hat drei Hunde dabei, neben den beiden Whippets auch noch ein Windspiel ...

23,5 Grad warm, Sonnenschein und viel Gebell ... das war es zunächst von unseren Auslandskorrespondenten ...
... zurück zur Übersicht
---------------

Sandbahnmeister 2007



Hier gibt es die Ergebnisse des Sandbahnmeister - Rennen 2007 der Greyhounds.

Bei den Rüden gewann Lancelot vom Monarchenhügel (Foto), bei den Hündinnen Nikita vor Clonakenny Maggi auf der langen Runde und Orson vom Monarchenhügel und Nike vom Monarchenhügel auf der kurzen Runde.

Maggi und Nikita trennten nur wenige Hunderstel - zwei klasse Grey-Mädels!!!

... zurück zur Übersicht
---------------

Lucky in Offenbach



Lucky hat sich in Offenbach wieder einmal super geschlagen!
Er hat bei 9 Startern den 2.Platz belegt.

Im Vorlauf mußte durch ein Zielfoto geklärt werden wer der Sieger war. Der Erste hat mit 22,85 Sek vor Lucky mit 22,86 Sek. gewonnen. Dadurch mußte Lucky einen Zwischenlauf machen, den er mit 23,00 gewann ( Nur die Ersten kamen direkt ins Finale) Im Finale selbst wurde er mit einer Zeit von 22,68 auf 365m, Zweiter.

Die WHZ freut sich über jeden Hund, der gute Leistungen bringt. Und über Hunde, die trotz guter Leistungen von manchen Rennen ausgeschlossen werden, freuen wir uns doppelt!

Klasse Lucky, klasse Nikita!!!
... zurück zur Übersicht
---------------

Deutscher Greyhound gewinnt in Wimbledon




Ein kleines Stück näher zum großen Glück!

Werner Scholz hatte am Freitag Geburtstag und sein Hund sein zweites Rennen im legendären Wimbledon-Stadion. "Eddie", so wird "Geldrops Stride" von Werner Scholz genannt, machte es im Rennen 8 spannend aber schon in Kurve eins und zwei war klar, das schönste Geburtstagsgeschenk war nach etwas mehr als 28 Sekunden perfekt.

Werner Scholz träumt davon, dass Eddie es ins Derby-Finale schafft, weiß aber auch, dass jeder Schritt in diese Richtung bereits ein Geschenk ist. Angefangen hat Eddie am Freitag. Wir sind gespannt, ob das so weiter geht, drücken aber alle Daumen ...!

... und hoffen möglichst oft dabei zu sein, wenn Eddie es spannend macht - wie am Freitag!!!

Und wie Siegerehrungen zu fotografieren auch Spaß machen kann ...!!!


... Eddies letzter Sprung ...!

... zurück zur Übersicht
---------------

Offenbach: Windhundrennen

Hallo,
hier ein Nachschlag zu Offenbach: wir waren auch dort. Schöne Veranstaltung, die gut organisiert war. Es waren 60 Hunde dort und wir waren um 14.30 Uhr fertig. Nette Leute eine Rennbahn ,die für die Hunde etwas gewöhnungsbedürftig ist, denn es gibt Grasgeraden und Sandkurven.

Ergebnisse:

Hündinnen Grundklasse:
White Princess el Shiras 23.43
Memories of Black und White Alisha 24.45
Memories of Black und White Alison 25.00

Hündinnen A Klasse :
Marshmallow vom Leineufer 23.30
Memories of Black und White Angela 23.56
Feodora vom Nonnenkloster 24.31

Rüden Grundklasse:
Snap dogs Giulio- Luciano 22.60
Lucky Luke 22.68
Memories of Black und White Benjie 22.91
Memories of Black und White Aramis 23.69
Timur 23.69 Memories of Black und White Balu 23.89

Rüden A Klasse:
Eezepeeze vom rauhen Meer 22.36
Henry vom Gründautal 22.83
Prince Aviaticus 22.87
Elflorescos Fayolle 23.33.
Dr. Devious vom rauhen Meer 23.37
Snap Dogs Flavio 23.67

Unser Mädchen hat im Finale ihre Ideallinie wie immer innen gesucht, wurde aber durch eine Mitläuferin nach außen gedrückt, so dass die Endlaufzeit nicht die für mich erwartete war.
Lieben Gruß
Renate Günther und Marshmallow
... zurück zur Übersicht
---------------

Internationales Rennen um die Silberne Sonne

Heute wurde in Son das internationale Rennen um die Silberne Sonne gelaufen. Bei guter Wetterverhaltnissen waren insgesamt 48 Hunde gemeldet (6 Greyhounds, 1 P.L.I. und 41 Whippets).
Auf dem ausgezeichnet gepflegte Rasen wurden gute Zeiten gelaufen. Die Bahn in Son hat 4 überhöhte Kurven und die Rennstrecke ist 361 Meter lang.
In die A-Klasse waren auch wieder einige W.M.-Teilnehmer gemeldet.

Hündinnen (8)
1. Zorneagle's Goldy 24.19 - Snoeks/Belgien
2. Storktown's Quirinne - Staps/NL
3. Coco - Coppens/NL
4. Homely Luck's Xantippe - Strijk/NL
5. Ebel from the Rabbitcatchers - Lubin/NL
6. Balche - Damen/NL

Rüden (9)
1. Duncan van de Gouden Ster 23.81 - Vergez/Belgien
2. Droopy Del-Abokhan - Verhaegh/NL
3. Zorneagle's Jim Bim - Snoeks/Belgien
4. Yakko van de Spaarne Meute - Ampting/NL
5. Gino van Arkadi - Van Offeren/Nl
6. Homely Luck's Yu-Gi-Oh - Molendijk/NL

... danke Pieter Versluis!
... zurück zur Übersicht
---------------

Pfingstrennen 2007




Bericht Vom Windhundrennen in Tirol Inzing

In einem schönen Alpental gelegen, findet man Inzing und eine hervorragend gepflegte Rennbahn.
Gastfreundschaft und perfekter Ablauf inclusive.
Dominierend natürlich die Whippets, am gestrigen Sonntag allen voran die Rennklasse der Hündinnen und das mit teilnehmern aus BRD, Schweiz und Italien .

Im ersten Vorlauf gingen Unamoura du Pack de la Jet, Balifail Avantgarde und Morning Kiss of Wuthering Heights an den Start.
Erwartungsgemäß siegte hier Avantgarde mit 22,26sec vor Unamoura 22,88sec und Morning Kiss souverän.

Im nächsten Hündinnenduell, Guadelupe vom rauhen Meer, Lady, Apocalypse du Pack de la Jet und Hachmattador .
Hier siegte Guadelupe in 22,47sec, vor Apocalypse 22,71sec, Hachmattador und Lady.
Apocalypse ließ es schon gewohnt gemächlich angehen, scheinbar denkend.....nur das Finale zählt.
------------------------
Der zweite Vorlauf wirbelte die Rangordnung durcheinander:

Zuerst stürzten sich Lady, Apocalypse und Morning Kiss ins Getümmel.
Die Box geht auf.........Apocalypse startet glänzend, vor Lady und Morning Kiss, und daran änderte sich auch nichts mehr bis zum Ziel.
Eine einzige Demonstration von Apocalypse die mit 22,23sec vor Lady 23,18sec siegt.
Und kaum runter von der Bahn...........wird durch die Lautsprecher gratuliert......Apocalypse du Pack de la Jet ......neuer Bahnrekord !

Der weitere Vorlauf: Avantgarde siegt erneut hier, aber hart umkämpft, denn das Feld tarierte sich erst in der dritten Kurve auseinander, so blieb Avantgarde erfolgreich in 22,37sec, vor der stark gebesserten Hachmattador 22,43sec und Guadelupe 22,63sec und Unamoura 22,68sec.

--------------------------
Ein spannendes Finale warf seine Schatten vorraus.
Zuerst gingen die Rüden an den Start, nur 3 dabei, Italien's Indiana Jones siegte in 21,73sec sicher vor Zorneagles Inferno in 22,14sec und Dr.Devious vom rauhen Meer in 22,65sec.

dann die Whippet-Senioren, dann noch immer keine Hündinnen, sondern erstmal die Ital.Windspiele:
Hier waren 4 hochkarätige Windspiele am Start.
Bocciola de Valverde Santo , die Unbesiegbare, auch am Sonntag wieder :
Sieg in 28,48sec !
Dahinter Diretto de Valverde Santo ( Europameister 2006 ) in 28,54sec.
Dritte Dark Legends Enigma ( Vize-EM 2003 und Deutsche Derbysiegerin
2001 ), in 29,62sec und Schlusslicht
im kleinen Schwarzen: Corvina de Valverde Santo in 31,39sec.

Bei den Windspielen war es sogleich ein nostalgischer Abschiedslauf:
Bocciola und Enigma, die zwei Halbschwestern, beide 8 Jahre, Dauerrivalen und doch Freundinnen..........gingen zum letzten Mal gemeinsam an den Start, viele Rennen über 6 jahrelang und eine europäische Doppelspitze in der Windspielszene nahm hier ihr Ende.
Das ist noch ein gesonderten Bericht in Kürze wert.

Und nun stand das große Finale der Whippet-Hündinnen an.

Alle Teilnehmer mit großen Erwartungen und unter Anspannung.
Und schon direkt nach Öffnen des Startkastens, löste sich nicht nur die Spannung, sondern auch Apocalypse direkt vom Verfolgerfeld ab.
Aus Box 4 raus , in die Kurve rein und up and away !
Es wurde eine einzige Vorführung von Apocalypse du Pack de la Jet , die einsam und alleine das Rennen anführte.
Nur auf der Zielgrade ließ es wieder ruhiger angehen, da wurden die Beine schwer und Avantgarde konnten nochmal rankommen, aber Start-Ziel-Sieg bleibt Start-Ziel-Sieg !
Und auch hier reichte der Sieg der jungen Französin nicht: schon
wieder BAHNREKORD in 21,99sec !

Zweite Balifail Avantgarde,
Dritte die Italienerin Hachmattador, vor Platz 4 Unamoura du Pack de la Jet und Guadelupe vom rauhen Meer auf Rang 5 und Schlusslicht Lady ( Italien )

Danke Mike Stangl!

... zurück zur Übersicht
---------------


Ergebnisse aus Beringen

Beringen 03-06-2007

A-klasse
1. Oochigea’s Bacillius 22.44
2. Oochigea’s Euphallius 22.57
3. Claartje van het Katermeer 22.59
4. Oochigea’s Chanel 22.61
5. Oochigea’s Egaschoo 22.85
6. Elixine Zeuro Lady’s 23.07

A-klasse
1. Clisse 22.54
2. Tauranga Cannavaro 22.55
3. Tauranga Corrado 22.65
4. Old Road’s Elniéto 22.67
5. Oochigea’s Barbarossa 22.71
6. Oochigea’s Desmayado 22.75

... manche stellen ihren Hund in die Ecke vor der WM, andere lassen laufen. So wie im belgischen Beringen.

Pieter Versluis schreibt dazu:
Einige WM-Teilnehmer waren am 3. Juni in Beringen da für die letzte WM-Probe.

Bei den Hündinnen waren 12 Teilnehmer gemeldet. Die Hündinnen liefen zweimal um Punkte. Einer der WM-Favoriten: Tauranga Carrera ist im 2ten Punktelauf ausgeschieden mit einem 4. Platz.

Bei den Rüden (20 Teilnehmer) gewannen Tauranga Cannavaro, Tauranga Corrado und Oochigea's Barbarossa die Halbfinal-Laufe. Hier waren auch viele Teilnehmer anwesend die sich für das Freundschaftrennen gemeldet haben. Siehe oben.

... zurück zur Übersicht
---------------

Lucky on the road!

Hallo Ihr Lieben,

kurz ein Bericht von unsere RRR ( Renn-Rund- Reise ) :

Am 17.Juni fuhren wir in den Norden. Es bot sich an, da meine Freundin in Bohmte wohnt und schon lange ein Besuch überfällig war.

Lucky hat einen 1. Platz beim Vorlauf gemacht, jedoch im Finale einen ganz schlechten Start, da neben ihm in der Box ein "Randalierer" saß. Mein Sensibelchen traut sich nicht durch, wenn ein geschloßenes Feld vor ihm ist und zum außen vorbeiziehen, war dann die Strecke mit 280m (die wir ja sonst nicht laufen) zu kurz.
Somit aber trotzdem einen guten 5. Platz

Chadim bestritt sein 1.Rennen und lieferte 2 tolle Läufe gegen 2 andere Sheiks und wurde sowohl im Vorlauf als auch im Finale 2
Seine Züchterin meinte, die Hünden hätte ihn nur vorbeigelassen, da bei seinem Überholvorgang die Erde hinter ihr gebebt hatte. Uns aber egal : 2.Platz !!

Auf der Rückfahrt fuhren wir nach Fleury in Frankreich um uns im ersten Coursing zu versuchen.
Toller Platz, tolles Gelände, starke Gegener und Samstag Scheißwetter ( Sonntag war wieder gut! )

Lucky lief 2x 650m und wurde mit lediglich 4 Punkten Unterschied bei einem Feld von 12 coursingerfahrenen Gegnern 4. Er fiel sehr angenehm auf und wurde von Allen gelobt. Punktabstand zum Sieger : 5 !

Chadim hat mich wieder mal überrascht. Er lief gegen ein Feld von 6 Startern ( alles sehr erfahrene Hunde und alle vom gleichen Besitzer !) und wurde 2. Als er am Start stand hörte ich böse Zungen von : mobbelich, fällt unterwegs sicher um, erreicht bei dieser Strecke nie das Ziel, was das soll ein Sloughi sein !!, reden. Keiner hat geglaubt, dass er die 2x 950m schafft. Er hat sie nicht nur geschafft, er lief super !!! Beim 2. Lauf gab es dann keine so dummen Bemerkungen mehr.

Jetzt sind wir alle wieder gesund, zufrieden und erfolgreich zuhause angekommen und freuen uns auf die nächsten Starts meiner Champs.

Es grüßt Euch ganz herzlich
Brigitte

... zurück zur Übersicht
---------------



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung