www.windhundzeitung.de dietz_helmut@t-online.de

  Startseite
  Über...
  Windhund-WM 2007
  WM-Grey-Portraits
  Grey - Top - Six - Tip
  Windhund-Presse
  KSM'07 Landstuhl
  Rennberichte 2007
  Sachsenheim 2007
  Grasbahnmeister'07
  Rennen Köln 2007
  Coursing Hoope 2007
  Chart Polski JA 2007
  Rennen Hildesheim'07
  Ostercappeln 2007
  Windhund Training
  Greyhound Club
  Windhund-Rassen
  Windhund-Header
  Windhunde in Austria
  Whippets/Rangliste
  Greys/Rangliste
  DogWalk
  Greys in London
  Greys in Geldrop
  CACIB Kassel
  Rennen Tüttleben
  BSZ'06 Dortmund
  Sachsenheim
  Jederhund OS
  Ostercappeln 2006
  Jubbega-EM 2006
  CAC JA Saluki
  Derbys in Hamburg
  GP Hildesheim
  Fotos vom Training
  WRV Westf.-Ruhr
  Windhund-Links
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/windhundrennen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bundessiegerrennen - Gelsenkirchen



Whippets waren spitze!

Das Bundessiegerrennen in Gelsenkirchen wurde bereits im Vorfeld als Weltmeister-Parade angesehen - zumindest von Leuten, die sich etwas auskennen.

Gleich sechs der neuen WM-Champs waren am Start. So mancher hat seine Sonderstellung bestätigt, so mancher Champ fand beim BSR seinen Meister - seinen Deutschen Meister - wenn man das BSR als so etwas wie die DM der Windhunde sieht.

Aber mal ehrlich, ein deutscher Meistertitel ist um so mehr wert, je größer die Konkurrenmz ist und je besser. Und wenn man danach geht, hat ein Hund, besser eine Hündin, einen besonders wertvollen Titel erkämpft: Xantana v. d. Spaarne Meute - genannt Carla - hat sich in Gelsenkirchen auch den Deutschen Meistertitel geholt.

Und das gegen eine blutjunge Halbschwester, die aus dem Startkasten schoss, dass selbst dem sonst nicht auf den Mund gefallenen badischen Züchter die Spucke weg blieb. Und gegen einen wieder super aufgelegten "Zornickel", der bzw. die dieses Mal ohne "Ballast" vor allem im 2. Vorlauf auftrumpfte, als sie eine Bestzeit vorlegte. Danach musste sich "Carla" mächtig strecken, um dann doch 7 Hunderstel besser zu sein. Bahnrekord - logisch!

Außerdem war die Siebtplatzierte der WM am Start und weitere schnelle Mädels, die den Jungs zeigten, wo die Whippet-Super-Klasse zu Hause ist. Und an deren Spitze eben die Hündin aus der "Spaßmeute".

Herzlichen Glückwunsch! Und wie sagte doch auf dem Parkplatz eine Kennerin zu Dunja Baensch, der Besitzerin der schnellsten Whippet-Hündin: "Vielen Dank für die spannenden Rennen!"

Da können wir uns nur anschließen ...!

Vielleicht nicht ganz auf dem hohen Niveau, allerdings zahlenmäßig ebenfalls saustark vertreten waren die Jungs bei den Whippets. Der "Graf" ließ die Sau raus und zeigte zumindest in den Vorläufen seine Klasse. Ins Finale ging er unter rot und wurde immerhin Vierter von 22 Gemeldeten. Vor ihm der Prinz, einer vom Brunckland (gleich zwei waren im Finale) und der Sieger, den man " ... iesiepiesie ..." nennt. Oder auf deutsch "Eezepeeze. Nachname übrigens wie der Graf ... vom rauhen Meer.

Unter den Whippets gibt es auch welche, denen der internationale Ruhm verwehrt bleibt. Die etwas größeren Hunde der so genannten nationalen Klasse. Vor allem bei den Jungs darunter gibt es Hunde, deren Namen seit langem für Qualität bürgen oder aufstrebende Stars darstellen.

Machen wir es kurz: Die "Bewährten" haben sich durchgesetzt, die "Jungen" müssen sich noch etwas gedulden. Indiana Jones ein Name der durch die Windhundwelt hallt oder "Belchito" - nicht minder wohl klingend - waren die Namen, die man schon fast von der Favoritenlisten bei den "Nationalen" genommen hätte. "Angelo" muss sich noch ein Jährchen gedulden. Und "Kingmambo" hat sich verletzt - wenn wir richtig gehört haben - und wurde zurückgezogen.

Aber nicht nur die Platzierung, auch die gelaufene Zeit lassen Indiana Jones als etwas ganz Besonderes erscheinen. Wenn wir richtig gezählt haben, war es das VIERTE Mal, dass der "aus guter Familie" kommende Athlet das Bundesjugendrennen gewonnen hat. Und das im fortgeschrittenen Alter. "Jetzt ist aber Schluß!" sagt der Hunde - Führer, fügt allerdings noch hinzu. "Wer weiß, ich bin manchmal ziemlich spontan ...!"

Sei es wie es will, wir kennen den "Indiana" und haben ihm den Triumph gegönnt. Immerhin hat der Jüngling aus dem badischen die Kurszstrecke gewonnen. Und "Angelo" ist in seiner ersten Saison, da kann man auch einmal Dritter werden.

Bei den größeren Whippet Mädchen, die auch keine internationalen Championsships laufen dürfen, hat wieder eine badische Hündin zugeschlagen. Übrigens, wenn wir einigermaßen richtig informiert sind, auch eine Halbschwester der ganz Schnellen Whippet-Dame ... und Schwester von Angelo und Amidala ... Aber das weiß ja sowieso jeder.

Und Greys waren auch einige da - auf der Grasbahn ...

Der Earl wurde Zweiter und Xakro hat sich den Titel geholt. Xakor ist übrigens ein Bruder von Xerxes, dem neuen Weltmeister. Reiner Zufall - wetten ...?!

Bei den grauen Mädchen hat sich auch eine aus einem "Märchenland" durchgesetzt. Wilhelmine und die hat auch ziemlich bekannte Geschwister, z.b. den allseits bekannten "Windsor" aus Zwenkau, Derby 2006-Sieger und vor einigen Tagen WM-Finalist in Sachsenheim. Zufall ...

Mit den Whippets und den Greys haben wir über etwas mehr als die Hälfte der gemeldeten Hunde berichtet. Auch ein Grund, warum wir diese Renner etwas "bevorzugen".

Einige Fotos von den Finalen:





Einige Fotos von den Siegern:

... manche sagen, wir würden Salukis vernachlässigen ... Zwei besonders hübsche Pärchen ... wurden Bundesrennsieger. Herzlichen Glückwunsch! Und als wir den Hasenzieher fragten, ob er für dieses eine Foto sich einmal einige Meter nach links bewegen würde, hat er das innerhhalb von wenigen Momenten getan. Danke!

... immer eine Attraktion: Pharaoh Hounds aus Groß-Ziethen. Wir freuen uns immer, wenn wir diese Hunde sehen.







... und als sich das Organisationskomitee von der WHZ verabschiedete, dachten wir noch lange auf der Heimfahrt darüber nach, warum wir immer wieder von den "Alten" im DWZRV reden hören. Die sind doch im Schnitt nicht älter als unsere junge Nationalelf - oder ...?!

"Habt Ihr klasse gemacht!"
24.6.07 21:20
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung